zur Startseite

 

Begriffe Anwendungen Produkte Hotels Day-Wells Who is Who Anbieter     Jobs News
  Home Kontakt

zurück

Begriffe / O - Übersicht / Omega-3-Fettsäuren

Omega-3-Fettsäuren 

Omega-3-Fettsäuren sind eine spezielle Gruppe innerhalb der ungesättigten Fettsäuren.

Omega-3-Fettsäuren gehören zu den essentiellen Fettsäuren. Diese Fette wurden früher als "Vitamin F" bezeichnet, bis erkannt wurde, dass sie zu den Fetten gehören.

"Omega-3" bedeutet, dass die letzte Doppelbindung in der meist mehrfach ungesättigten Kohlenstoffkette der Fettsäure bei der - von der Carboxylgruppe aus gesehen - drittletzten C-C-Bindung vorliegt. (Omega (Ω) ist der letzte Buchstabe des griechischen Alphabets und bezeichnet das von der Carboxylgruppe entfernte Ende der Fettsäurekette - siehe Strukturformel der Linolensäure als Beispiel). Omega-3-Fettsäuren kommen in folgenden Pflanzen(-ölen) vor: Dazu Angabe des Omega-3-Gehalt (Mengen in Gramm pro 100g Öl)

Chia, Chiaöl (Salvia hispanica) - bis über 64 Gramm
Leinsamen, Leinöl (Linum usitatissimum) - bis über 50 Gramm
Sojaöl - ca. 8 Gramm
Walnussöl - ca. 13 Gramm
Rapsöl - ca. 9 Gramm
bestimmte Algen, Moose, Farne.
Diese Pflanzen werden von bestimmten, wild lebenden Kaltwasserfischen verspeist. Deswegen kommen Omega-3-Fettsäuren auch in folgenden sog. öligen Fischen vor: Dazu Angabe des Omega-3-Gehalt (Mengen in Gramm pro 100g Portion)
Lachs - Atlantik, gezüchtet, gegart, geräuchert - 1,8 Gramm
Sardellen - Sardellen, Europa, eingelegt in Öl oder Salz - 1,7 Gramm
Tintenfisch
Thunfisch - weißer, eingelegt in Wasser oder Salz - 0,7 Gramm
Makrele - Atlantik, gekocht, geräuchert - 1 Gramm
Hering - Hering, Atlantik, in Essig eingelegt - 1,2 Gramm
Sardine - Pazifik, eingelegt in Tomatensoße oder Salz, mit Gräten - 1,4 Gramm
Anchovis
aber in der Regel nur, wenn diese Fische nicht in einer Fischfarm aufgezogen wurden (da sie in diesem Fall in der Regel keinen Seetang und andere Omega-3-Fettsäure-Spender als Nahrung zu sich nehmen). Die Omega-3-Fettsäuren halten die Zellmembranen des Planktons auch bei niedrigen Temperaturen geschmeidig, ebenso bei den Kaltwasserfischen, die dieses Plankton aufnehmen. Die Omega-3-Fettsäuren werden in Zellmembranen eingebaut, auch in Thrombozyten, und verhindern auf diese Weise bei den Kaltwasserfischen das vorzeitige Verklumpen des Blutes.


 

 wellness-hotel.de wellness.at wellness-mit-pferd.de beautyfarm.de

AGB/Impressum