zur Startseite

 

Begriffe Anwendungen Produkte Hotels Day-Wells Who is Who Anbieter     Jobs News
  Home Kontakt

zurück

Begriffe / H - Übersicht / Homöopathie

Homöopathie  Seite 1/2

mehr lesen ...

Die vom deutschen Arzt Samuel Hahnemann (1755 - 1843) begründete Homöopathie stellt eine echte alternative Heilmethode im Vergleich mit der Schulmedizin dar. Es handelt sich bei ihr um einen außerhalb der Nachweisbarkeit vom Wirkstoff liegenden Heil- und Therapiemechanismus, der bis heute jeder wissenschaftlichen Begründung entbehrt. Der Begriff Homöopathie leitet sich vom Gleichheitsprinzip her: Gleiches wird mit Gleichem therapiert, die Symptome, die der Ursprungsstoff (aus welchem das Homöopathikum hergestellt wird) auslösen würde, werden durch die hochverdünnte Arznei therapiert. Hierbei handelt es sich im allgemeinen um Verdünnungen in mehreren 1:10ner Schritten (D-Potenzen) oder gar in 1:100ter Schritten (C-Potenzen). Rein rechnerisch ist ab einer Potenz von D12 (12 mal 1:10 verdünnter Ausgangsstoff) kein Wirkstoffmolekül technisch nachweisbar. Und von hier an, bis in weit höhere Verdünnungsstufen, fängt Homöopathie an. Sie stellt eine hervorragende Therapieform für chronische Leiden dar. Sie kann aber auch eingestzt werden, um persönlichkeitskennzeichnende Schwachstellen des Menschen (auch der Tiere!) zu korregieren, um ihn vitaler und widerstandsfähiger gegen klimatische und psychosoziale Stressfaktoren zu machen - Wellness eben!

mehr lesen ...

Dieser Begriff wird Ihnen präsentiert von
Praxis für Naturheilkunde


 

 wellness-hotel.de wellness.at wellness-mit-pferd.de beautyfarm.de

AGB/Impressum