zur Startseite

 

Begriffe Anwendungen Produkte Hotels Day-Wells Who is Who Anbieter     Jobs News
  Home Kontakt

zurück

Begriffe / F - Übersicht / Fango

Fango 

Fango wird hergestellt aus einem mineralhaltigen Gestein das in Gebieten vulkanischen Ursprungs abgebaut wird. Dieses Gestein findet man in Deutschland vorwiegend in der Eifel im Bereich des Laacher Sees und am Kaiserstuhl. Es wird gebrochen, erhitzt und fein gemahlen, wodurch ein Mineralschlamm entsteht, der viele heilende Substanzen enthält, u. a. Kieselsäure, Aluminiumoxid, Eisenoxid, Tonerde und Magnesium.
Fango wirkt durchblutungsfördernd, entspannend und schmerzlösend. Vor der Anwendung wird das Fangopulver zu einem Brei gemischt und auf 45-50° erhitzt. Diese Schlammpackung wird auf die erkrankten, meist schmerzenden Bereiche des Körpers aufgelegt. Das Einwickeln in Tücher, Folie oder Wolldecken unterstützt die Heilwirkung.
Eine andere Form des Fango wird aus Naturmoor hergestellt. Er wird in Moorgebieten, beispielsweise im Allgäu, gestochen und in Schlammform oder als Moorbad angewandt. Fango findet oft Anwendung in Kombination mit Massagen und der Bewegungstherapie.

Für diesen Begriff haben wir bereits einen Begriffspaten


 

 wellness-hotel.de wellness.at wellness-mit-pferd.de beautyfarm.de

AGB/Impressum